Nackte Sportstars: Serena Williams zieht sich aus

Aktualisiert

Nackte SportstarsSerena Williams zieht sich aus

Die Russin Maria Scharapowa zeigte sich vor gut drei Jahren bei einem sexy Bikini-Shooting fast nackt. Powerfrau Serena Williams ist jetzt gar noch einen Schritt weiter gegangen. Und ist dabei nicht alleine.

Im Oktober 2006 räkelte sich Maria Scharapowa – damals das Mass aller Dinge im Frauen-Tennis - für das amerikanische Magazin «Sports Illustrated» im Bikini am Strand. Die damals 18-Jährige überzeugte mit ihren blonden Haaren, den langen Beinen und einer schlanken Figur.

Jetzt hat sich eine weitere Top-Tennisspielerin ausgezogen. Serena Williams liess sich für das Magazin «The Body Issue» des Sportsenders ESPN gar nackt auf dem Titelbild ablichten. Serena, die Powerfrau des Welttennis, punktet dabei nicht mit langen Beinen, macht aber mit ihrem muskelbepacktem Körper eine hervorragende Figur.

Das Magazin erscheint erst am 9. Oktober in den USA. Das Titelbild tauchte aber bereits jetzt im Internet auf. Im Heft sollen sich auch noch fünf weitere Sportstars ausgezogen haben. Unter ihnen die Surferin Claire Bevilacqua und MMA-Kämpferin Gina Carano. Die weiteren Sportler sind hierzulande wenig bekannt. Tiger Woods soll dem Heft eine Absage erteilt haben, die Rennfahrerin Danica Patrick wurde gemäss Medienberichten nicht angefragt, wird aber im Heft trotzdem – ob nackt oder nicht ist unklar - zu sehen sein.

Deine Meinung