G-20-Gipfel: Lawrow blamiert sich mit iPhone und Apple-Watch

Aktualisiert

G-20-Gipfel auf BaliSergei Lawrow blamiert sich mit iPhone, Apple-Watch und US-Mode

Eine russische Sprecherin veröffentlichte am Montag ein Video des russischen Aussenministers, um zu zeigen, dass Sergei Lawrow entgegen Medienberichten bei guter Gesundheit ist. Doch die Aktion ging nach hinten los. 

1 / 5
IPhone, Apple-Watch und ein T-Shirt, das den New Yorker Künstler Jean-Michel Basquiat würdigt. Diese Aufnahmen des russischen Aussenministers gingen nach hinten los. 

IPhone, Apple-Watch und ein T-Shirt, das den New Yorker Künstler Jean-Michel Basquiat würdigt. Diese Aufnahmen des russischen Aussenministers gingen nach hinten los. 

via REUTERS
Lawrow und die russische Aussenamtssprecherin Maria Sacharowa wollten mit dem Video Berichte zu Herzproblemen des Aussenministers dementieren. 

Lawrow und die russische Aussenamtssprecherin Maria Sacharowa wollten mit dem Video Berichte zu Herzproblemen des Aussenministers dementieren. 

via REUTERS
Sergei Lawrow war am Sonntag in Indonesien eingetroffen, um am G-20-Gipfel teilzunehmen. 

Sergei Lawrow war am Sonntag in Indonesien eingetroffen, um am G-20-Gipfel teilzunehmen. 

Reuters

Darum gehts

  • Mit einem am Montag veröffentlichten Video hat der russische Aussenminister Lawrow Internet-Spott geerntet. 

  • Darin ist zu sehen, wie er eine Apple-Watch trägt und das neuste iPhone benutzt – obwohl Apple in Russland nicht mehr verkaufen darf. 

  • Mit dem Video wollte der Aussenminister Berichte dementieren, nach denen er sich wegen Herzproblemen in einem Spital behandeln lassen musste. 

Die russische Aussenamtssprecherin Maria Sacharowa veröffentlichte am Montag ein Video des russischen Aussenministers Sergei Lawrow, das diesen bei der Arbeit zeigte. Damit wollte sie Berichte dementieren, wonach sich Lawrow während seines Besuchs auf Bali zum G-20-Gipfel wegen Herzproblemen in einem Spital behandeln lassen musste. Der Gouverneur von Bali, Wayan Koster, hatte erklärt, Sergei Lawrow sei zu einer «Untersuchung» ins Spital gebracht worden und «sofort zurückgekehrt».

«Wir sind hier mit Sergei Viktorowitsch Lawrow in Indonesien, lesen die Agenturmeldungen und trauen unseren Augen nicht», sagte Sacharowa zu der Meldung. Lawrow fügte hinzu: «Über unseren Präsidenten wird schon seit zehn Jahren geschrieben, dass er krank war. Das ist so ein Spiel, das nicht neu ist in der Politik.»

«Dieser Kerl wird einer der Ersten sein, der überläuft»

Das Video, das Lawrow in T-Shirt und kurzer Hose zeigte, schoss jedoch nach hinten los und erntete im Internet Spott und Häme. Der Grund: Auf den Aufnahmen ist zu sehen, dass Lawrow eine Apple-Watch trägt, vor ihm auf dem Tisch liegt das neuste iPhone.

Der ukrainische Politik-Berater Anton Gerashchenko schreibt zu dem Bild auf Twitter: «Man fragt sich, woher Lawrow das neuste iPhone hat – Apple hat Russland im Frühjahr verlassen. Wo sind all die russischen Telefone, von denen es hiess, sie würden die iPhones ersetzen?»

Damit nicht genug: Zusätzlich zu den westlichen Gadgets trägt Lawrow ein T-Shirt mit einer aufgedruckten Krone und dem Schriftzug «Basquiat». Der berühmte afroamerikanische Künstler Jean-Michel Basquiat stammt aus New York und soll neben Beziehungen mit Frauen auch Sex mit Männern gehabt haben – ein Verhalten, das gemäss Putin-Doktrin höchst unerwünscht ist. Auf Twitter kommentiert ein User zu den westlichen Accessoires von Putins Aussenminister: «Dieser Kerl wird einer der Ersten sein, der überläuft.»

«Hätten Telefone und Computer selbst entwickeln sollen»

Lawrows Sprecherin reagierte auch auf die Diskussion in den sozialen Netzwerken um die im Video sichtbare westliche Technik des Ministers. Erst wies sie empört zurück, dass der Minister eine Uhr des US-Konzerns Apple trage. Als dann ein russischer Kommentator nachhakte, ob das iPhone des Ministers kein Risiko wegen möglicher Zugriffe von Geheimdiensten sei, dankte Sacharowa dafür, dass er sich Sorgen mache um die Sicherheit.

«Aber ich sehe es auch so, dass wir unsere Telefone und Computer selbst hätten entwickeln sollen», sagte Sacharowa. Russische Politiker sehen sich oft in der Kritik, gegen den Westen zu schimpfen, zugleich aber dessen technischen Fortschritt zu geniessen. 

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

(dpa/fis)

Deine Meinung

154 Kommentare