Charles Manson: Serienkiller Manson hat seine Hochzeit verpasst
Aktualisiert

Charles MansonSerienkiller Manson hat seine Hochzeit verpasst

Die Genehmigung haben Charles Manson und seine Verlobte seit drei Monaten. Bloss das Jawort gegeben haben sie sich noch nicht. Die Uhr tickt.

von
kmo
1 / 12
Am 10. Februar 2015 wird bekannt, wieso Charles Manson seine Hochzeit abgesagt hat: Seine Verlobte Afton Elaine Burton alias Star wollte die sterblichen Überreste von Manson nach dessen Tod öffentlich ausstellen - und damit das grosse Geld machen.

Am 10. Februar 2015 wird bekannt, wieso Charles Manson seine Hochzeit abgesagt hat: Seine Verlobte Afton Elaine Burton alias Star wollte die sterblichen Überreste von Manson nach dessen Tod öffentlich ausstellen - und damit das grosse Geld machen.

Mit 80 Jahren will Manson noch einmal Vater werden. Dazu will er sein Sperma aus dem Gefängnis schmuggeln.

Mit 80 Jahren will Manson noch einmal Vater werden. Dazu will er sein Sperma aus dem Gefängnis schmuggeln.

Keystone
Am 7. November 2014 erhielt Manson die Genehmigung, die 26-jährige Afton «Star» Elaine Burton zu heiraten.

Am 7. November 2014 erhielt Manson die Genehmigung, die 26-jährige Afton «Star» Elaine Burton zu heiraten.

Screenshot Youtube CNN

Der verurteilte Serienmörder Charles Manson hegt einen Kinderwunsch, wie sein Sohn vergangene Woche der «New York Daily News» erzählte. Zu diesem Zweck wollen der 80-Jährige und seine 26-jährige Braut Afton Star Elaine sein Sperma aus dem Hochsicherheitstrakt im kalifornischen Corcoran schmuggeln, weil ihnen keine privaten Treffen erlaubt sind.

Doch das künftige Eheglück der beiden droht schon aus einem anderen Grund zu scheitern: Die beiden sind noch gar nicht verheiratet. Die Genehmigung dafür ist 90 Tage gültig – die Frist läuft am Donnerstag ab. Da sich die beiden laut «Guardian» nur an den Wochenenden treffen dürfen, ist damit die Gelegenheit für das Jawort verstrichen. Falls Star und Manson doch noch heiraten wollen, müssen sie eine neue Genehmigung beantragen.

Manson war in den Sechzigerjahren Anführer der Sekte Manson Family. 1969 gab er seinen Anhängern den Auftrag zu einer brutalen Mordserie. Insgesamt töteten die Sektenmitglieder neun Menschen. Eines der Opfer war die hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate, die Ehefrau des Regisseurs Roman Polanski. Seit 1971 sitzt Manson in Kalifornien eine lebenslängliche Gefängnisstrafe ab.

Deine Meinung