Afrika-Cup 2012: Seriensieger Ägypten scheitert blamabel
Aktualisiert

Afrika-Cup 2012Seriensieger Ägypten scheitert blamabel

Aus der Traum vom vierten Titel in Serie: Ägypten verpasst die Teilnahme am Afrika-Cup 2012 nach einem 0:0 gegen Südafrika frühzeitig.

von
fox
Nichts zu machen: Ex-Sion-Goalie Essam El-Hadary verpasst mit Ägypten die Qualifikation.

Nichts zu machen: Ex-Sion-Goalie Essam El-Hadary verpasst mit Ägypten die Qualifikation.

Die Nordafrikaner, welche die letzten drei Kontinentalturniere gewonnen haben, kamen zuhause gegen Südafrika nicht über ein 0:0 hinaus. Sie verspielten damit die letzten theoretischen Chancen für eine erfolgreiche Endrunden-Qualifikation.

Ägypten belegt nach vier Spielen mit nur zwei Punkten den letzten Platz in der Gruppe G hinter Südafrika (8), Niger (6) und Sierra Leone (5).

Ebenfalls vor dem Aus steht Kamerun, das zwei Runden vor Schluss fünf Punkte Rückstand auf Gruppenleader Senegal ausweist.

Qualifiziert hat sich dagegen die Elfenbeinküste. Neben den gesetzten Gastgebern Gabun und Äquatorialguinea und dem bereits qualifizierten Botswana sind die «Elefanten» das vierte Team an der Endrunde.

(fox/si)

Deine Meinung