Eishockey: Servette zieht Rekurs zurück

Aktualisiert

EishockeyServette zieht Rekurs zurück

Genève-Servette hat den Rekurs im «Fall Kolnik» zurückgezogen und akzeptiert die vom Einzelrichter verhängte Strafe von sieben Spielsperren gegen den slowakischen Stürmer.

Kolnik hatte im Spiel gegen die Rapperswil-Jona Lakers Schiedsrichter Stefan Eichmann mit einem Stockschlag attackiert. Zwei Spielsperren sass Kolnik bereits ab, er wird daher noch fünf Partien (die letzten beiden Qualifikationsspiele und die ersten drei Playoff-Viertelfinals) zuschauen müssen.

(si)

Deine Meinung