«Pre-Fame»-Jobs: Seven hat früher Schuhe verkauft
Publiziert

«Pre-Fame»-JobsSeven hat früher Schuhe verkauft

Sie waren nicht immer berühmt. Was Schweizer Stars früher so trieben? Einer installierte WCs, einer verkaufte Schuhe und andere machten eine KV-Lehre.

von
aad
1 / 15
Xenia Tchoumis (ehemals Tchoumitcheva) Ausbildung hilft der «Digital Influencer» im Alltagsgeschäft: Vermarktungsprofi Xenia hat Wirtschaft studiert und spricht fünf Sprachen.

Xenia Tchoumis (ehemals Tchoumitcheva) Ausbildung hilft der «Digital Influencer» im Alltagsgeschäft: Vermarktungsprofi Xenia hat Wirtschaft studiert und spricht fünf Sprachen.

Anouk Schneider
Bevor Seven (Jan Dettwyler) von der Musik leben konnte, hat er unter anderem als Schuhverkäufer gearbeitet. Die Leidenschaft für Schuhe sei ihm bis heute erhalten geblieben, sagt der 38-Jährige zu 20 Minuten. Seine roten Turnschuhe sollten einen Blog bekommen - sie waren einer von vielen Stars bei «Sing meinen Song» auf Vox.

Bevor Seven (Jan Dettwyler) von der Musik leben konnte, hat er unter anderem als Schuhverkäufer gearbeitet. Die Leidenschaft für Schuhe sei ihm bis heute erhalten geblieben, sagt der 38-Jährige zu 20 Minuten. Seine roten Turnschuhe sollten einen Blog bekommen - sie waren einer von vielen Stars bei «Sing meinen Song» auf Vox.

redkey
Fiona Hefti (35) warb einst für Waschmaschinen. Das war eines von vielen Job-Angeboten nach ihrer Wahl zur Miss Schweiz im Jahre 2004. Davor hat die modelnde Zürcherin aber auch etwas Vernünftiges gelernt: Sie begann vor der Krone eine Ausbildung zur Primarlehrerin an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Und schloss sie nach ihrer Wahl auch ab.

Fiona Hefti (35) warb einst für Waschmaschinen. Das war eines von vielen Job-Angeboten nach ihrer Wahl zur Miss Schweiz im Jahre 2004. Davor hat die modelnde Zürcherin aber auch etwas Vernünftiges gelernt: Sie begann vor der Krone eine Ausbildung zur Primarlehrerin an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Und schloss sie nach ihrer Wahl auch ab.

Schulthess

Eines haben die Schweizer Missen, Kuno Lauener und Sven Epiney gemeinsam: Sie alle haben einen Beruf erlernt oder ein Studium gemacht, bevor sie voll auf die Karte Showbusiness setzen konnten. Die Chance, in der Schweiz mit Modeln, Singen und ähnlichen Künsten Erfolg zu haben, ist klein. Daher haben die lieben Eltern ihren ambitionierten Sprösslingen erst mal empfohlen, eine gescheite Lehre oder ein Studium zu machen. Man weiss ja nie, nicht wahr?

Nun, es gibt sie ja wirklich, die Schweizer Stars. Doch auch ihr Talent oder gutes Aussehen haben sie nicht auf einen Schlag vom Niemandsland in nationale Ruhmesgefilde katapultiert. Was Xenia Tchoumi (ehemals Tchoumitcheva), Bastian Baker und Stress früher so trieben, erfahren Sie in der Bildstrecke.

Deine Meinung