Aktualisiert 08.03.2004 18:39

«Sex and The City»-Star schreibt Roman - Filmgagen-Poker

«Sex and The City»-Star Sarah Jessica Parker (38), die in der US-Serie die Kolumnistin Carrie Bradshaw spielt, versucht sich jetzt im wirklichen Leben als Autorin.

Nach dem Ende der Serie in den USA schreibt sie ihren ersten Roman: «Ich habe ungefähr die Hälfte geschrieben und ich suche noch einen Verleger», sagte Parker nach Angaben des Onlinedienstes imdb.com.

Im Mittelpunkt der Story stehe eine TV-Schauspielerin, die ihre besten Zeiten hinter sich habe und auf ein Comeback hoffe. «Dafür lügt sie jedoch wie gedruckt», sagte Parker. Der Serienstar will noch höher hinaus: «Ich würde gerne hauptberuflich Autorin werden. Aber wer weiss, was noch kommt? Es wäre allerdings auch klasse, dieses Buch zu verfilmen.»

Derweil steht die geplante Kinoversion von «Sex and the City» laut imdb.com wieder in den Sternen, nachdem Parker und ihre Kollegin Kim Cattrall (47) ihre Gagenforderungen auf den Tisch legten. Für die Darstellung der beiden New Yorker Freundinnen verlangten die TV- Stars jeweils 14,4 Millionen Dollar (11,6 Millionen Euro).

Das Medienunternehmen HBO, dessen TV-Programm die Serie produzierte, soll Parker und Cattrall jeweils 5,4 Millionen Dollar geboten haben. «Die Forderungen, die sie jetzt stellen, können wir nicht erfüllen», zitierte «imdb.com» einen HBO-Vertreter. «Wir haben nicht ein Budget wie für einen Steven-Spielberg-Film.» (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.