Sex gegen Politik: War alles nur Show?
Aktualisiert

Sex gegen Politik: War alles nur Show?

Porno-Queen Amanda Vyles (29) hält Grenchen in Atem: Letzte Woche sorgte sie als Gegenspielerin von Stapi-Ehefrau Barbara Banga für Wirbel.

Sie behauptete, aus purem Spass beim Sexmarathon im Tropical mitgemacht zu haben (20 Minuten berichtete).

Jetzt schiesst sie dem Besitzer des Clubs, Dieter Aegerter, in den Rücken: «Alles, was ich sagte, war mit dem Clubbesitzer abgesprochen. Glaubst du im Ernst, es macht einer Frau Spass, 100 Männer hintereinander zu befriedigen?», sagte sie in einem Interview im «SonntagsBlick».

Und: «Das gehörte zur Show.» Sie deutete auch an, dass sie bezahlt worden sei. «Amanda sagt überall etwas anderes», kommentiert Dieter Aegerter. Sie wolle jetzt einfach Publizität. «Das ist ihr Recht – so sind die meisten», sagt er. «Aber klar ist: Ich habe ihr nur die Spesen bezahlt.»

(aa)

Deine Meinung