Aktualisiert

Lenny Kravitz«Sex ist ein Geschenk Gottes»

Mit seinem Konzert im Hallenstadion bringt Lenny Kravitz den Sex-Appeal zurück, den man von ihm gewohnt ist. Darauf lässt nicht zuletzt sein neues Album schliessen.

von
Katinka Templeton

Lenny Kravitz ist zurück. Und mit ihm auch die animalische Anziehungskraft, die der Sänger ausstrahlt. In musikalischer Form hören kann man die Lust am Liebesakt auf Kravitz' neuem Album «Strut», das dank Songs wie «Dirty White Boots», «She's a Beast» oder ganz einfach «Sex» nur so vor erotischer Energie strotzt.

«Sex ist ein Geschenk Gottes», erklärt Kravitz seinen Hang zur Koital-Musik im Gespräch mit 20 Minuten. «Ich hatte einfach das Bedürfnis, über dieses Geschenk zu schreiben, und es fiel mir unglaublich leicht.»

«Die Show in Zürich wird grossartig»

Geschrieben hat Kravitz alle Songs für das Album während dem Dreh zum Film «The Hunger Games: Catching Fire», in dem er eine Nebenrolle als Stylist Cinna innehat. «Ich habe am Tag gefilmt und in der Nacht geschrieben. Ich war quasi zwei Wochen am Stück wach», erinnert sich der 50-Jährige.

Schlafmangel wird der Amerikaner nun wohl auch auf Tour erleben, mit der er am kommenden Sonntag auch im Zürcher Hallenstadion Halt macht. Trotzdem freut sich der Sänger auf seinen Auftritt: «Es ist belebend, auf Tour zu sein und so ein rockiges Album live zu performen. Die Show in Zürich wird grossartig, das verspreche ich.»

Lenny Kravitz spielt am 16. November live im Zürcher Hallenstadion

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.