Aktualisiert 05.08.2008 13:20

ZoophilieSex mit 400 Kühen

Die brasilianische Polizei hat am Sonntag einen Mann verhaftet, der in den letzten vier Jahren Sex mit mehr als vierhundert Kühen hatte.

Danach pflegte der Übeltäter die Tiere jeweils zu schlachten. Das gab die Polizei am Dienstag bekannt, wie das brasilianische Internetportal «O Dia Online» berichtet.

Als in der Gegend der zentralbrasilianischen Stadt Goiânia immer mehr Kadaver von Kühen gefunden wurde, lancierte die Polizei schliesslich vor einem Jahr eine gross angelegte Untersuchung. Bauern liessen die Kühe nach Möglichkeit nicht mehr nach draussen. Dennoch gelang es dem 53-jährigen Getulino Ferreira Paraízo immer wieder, seine makaberen Bedürfnisse zu befriedigen.

Als Motiv gab Paraízo an, er sei in seiner Jugend sexuell missbraucht worden. Deswegen habe er keine Partnerin gefunden.

Der geständige Mann ist wegen Sachbeschädigung angeklagt. Im Falle einer Verurteilung drohen ihm maximal fünf Jahre Gefängnis.

(dhr)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.