Autoliebhaber: Sex mit Auto
Aktualisiert

AutoliebhaberSex mit Auto

Sex im Auto gibt es, seit es Autos gibt. Sex mit dem Auto hingegen dürfte eine ziemliche Seltenheit sein. Wegen dieses Delikts muss Danny Brawner aus Albuquerque mit vier Jahren Haft rechnen.

von
dhr

Der 46-Jährige liess seinem Trieb auf dem Parkplatz eines Supermarkts in Albuquerque (US-Staat New Mexico) freien Lauf. Augenzeugen beobachteten ihn, wie er mit heruntergelassener Hose hinter dem Heck seines Fahrzeugs heftige Bewegungen mit der Hüfte ausführte; dazu habe er seine Arme in die Luft gehalten und geschrien, wie der Newsdienst KRQE.com berichtet.

Brawners öffentlicher Akt wurde auch von zwei Kindern gesehen, deren Eltern die Polizei riefen. Als die Beamten eintrafen, mussten sie Brawner wecken – der Autoschänder war neben seinem «Opfer» eingeschlafen. Er soll unter Drogeneinfluss gestanden haben.

Jetzt drohen Brawner wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses bis zu vier Jahre Haft. Strafverschärfend wirkt sich dabei aus, dass er sein Delikt in Gegenwart von Minderjährigen beging. Sollte Brawner tatsächlich deswegen verurteilt werden, würde er als Sex-Täter registriert.

Deine Meinung