Premiere: Sex nach 9: «Wie geht eigentlich Analsex?»
Aktualisiert

PremiereSex nach 9: «Wie geht eigentlich Analsex?»

Rund 10 300 Zuschauer waren bei der ersten Folge der neuen Web-Sendung rund um Liebe, Lust und Laster auf 20 Minuten Online live dabei.

Thema zum Auftakt der Beratungssendung war das berühmte erste Mal. Insgesamt gingen 352 Anrufe im Vorfeld der Sendung und während der Live-Ausstrahlung ein. Von Entjungferung über Verwendung von Kondomen bis hin zum ersten Gruppensex reichte der Fragenkatalog der Anrufer.

Insgesamt sechs Anrufer wurden vom Sex-nach-9-Team zurückgerufen und jeweils live zu Sexualberater Bruno Wermuth in die Sendung durchgestellt. Unter ihnen auch Larissa (16) die wissen wollte, wie Analsex geht und was man beachten sollte. Danach verrät sie: «Ich wusste nicht so recht, ob ich das fragen kann. Aber Bruno hat gleich nachgefragt und mir ein paar gute Tipps gegeben.»

Auch Mia (33) war froh, dass sie ihre Bedenken beiseite geschoben und angerufen hat. Sie will mit ihrem Freund in einen Swingerclub und hat gewisse Bedenken, was eine mögliche Eifersucht angeht. «Er war wirklich sympathisch und die Idee mit dem Codewort für meinen Freund, falls ich das alles nicht mehr will, ist gut.»

Schon am 2. Juni wird die zweite Folge ausgestrahlt. Das Thema können die User von 20 Minuten Online beim Rating selbst bestimmen. Zur Auswahl stehen «Hilfe, ich bin sexsüchtig», «Frust statt Lust beim Sex» und «Sex-Toys - nur was für Frustrierte?». Stimmen Sie jetzt ab!

Was ist Ihre Meinung zur neuen Sendung? Schreiben Sie es auf im Talkback!

Deine Meinung