Sexarbeiterinnen nicht anerkannt
Aktualisiert

Sexarbeiterinnen nicht anerkannt

«Der Entscheid des Regierungsrats enttäuscht mich», sagt Christine Häsler, Grossrätin der Grünen Freien Liste.

Die Kantonsregierung will nämlich nicht, dass Prostituierte in Bern eine anerkannte Ausbildung mit Eintrag ins Berufsregister erhalten. Grund: Es sei unmöglich, Lehrbetriebe zu finden, die eine berufliche Grundbildung für Sexarbeiterinnen anbieten würden. «Diese Antwort ist ja fast zynisch», so Häsler. «Natürlich muss ein ganz neuer Ansatz gefunden werden.» Der Ball liegt nun beim Grossen Rat. Häsler: «Ich bleibe auf jeden Fall am Thema dran.»

Deine Meinung