Aktualisiert

Sextett darf nach Chicago reisen

Sechs Künstler können in den Jahren 2006 und 2007 je vier Monate das Luzerner Wohnatelier in Chicago belegen.

Dieses wird vom Verein Städtepartnerschaft Luzern–Chicago zusammen mit Stadt und Kanton sowie privaten Sponsoren finanziert.

Ausgewählt wurden die Tänzerin und Choreografin Irina Lorez (37), der Grafiker, Illustrator und Musiker Mart Meyer (34), der Maler Nils Nova (37), der Filmer Karim Patwa (37), die Musikerin und Komponistin Marie-Cécile Reber (43) und der Fotograf Stephan Wicki (49).

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.