Sexueller Missbrauch übers Internet
Aktualisiert

Sexueller Missbrauch übers Internet

Ein 33-jähriger aus dem Raum Nürnberg soll eine 14-jährige Schülerin aus Hamburg über das Internet sexuell missbraucht haben.

«Der Mann hat das Mädchen in einem Chat-Room kennen gelernt und sie dazu gebracht, sich auszuziehen und sexuelle Handlungen an sich vorzunehmen», erklärte ein Sprecher der Polizei Schwabach am Mittwoch. Die Schülerin habe bei dem Spiel über PC-Kameras bereitwillig mitgemacht, jedoch nicht geahnt, dass der Mann die Bilder mit seiner Webcam aufzeichnete und im Internet verschickte.

Den Angaben zufolge versandte der wegen Sexualdelikten vorbestrafte 33-Jährige den selbst gedrehten Film auch an den Freund des Mädchens. Die Schülerin erstattete daraufhin Anzeige bei der Hamburger Polizei. Beamte der Schwabacher Kripo haben mittlerweile den Computer des Mannes sicher gestellt. «Es ist möglich, dass wir bei der Auswertung auf weitere Fälle stossen», erklärte der Polizeisprecher. (dapd)

Deine Meinung