Dahms Spiegelungen: Sexverletzungen und Nazi-Zombies
Aktualisiert

Dahms SpiegelungenSexverletzungen und Nazi-Zombies

Triumph des britischen Willens; Tommy Lee weckt das Tier in dir; Ganz schön exklusiv; Mandela, King, Ghandi, Blagojevich und Nur zwei Worte: Nazis, Zombies - das ist der Stoff dieser Dahmspiegelung.

von
Philipp Dahm

Die Bildstrecke: «Triumph des britischen Willens».

Tommy Lee weckt das Tier in dir! Der Rocker, der vor allem für seine frühere Liaison mit Pamela Anderson bekannt ist, hat sich ein neues blondes Busenwunder gesucht, denn das alte Beuteschema aufzugeben ist nicht leicht. Er hat nun Victoria Silvstedt in der Mangel: Das schwedische Model wurde mit dem Rocker im edlen Pariser «VIP room» gesichtet, weiss die «Daily Mail». Tommy Lee sollte auflegen, liess sich von dem Ex-«Playmate of the Year» aber ablenken, so das Boulevardblatt. Schon will man desinteressiert die Augen abwenden, doch der Blick fällt dann auf die Knie und es durchfährt einen ein Schauer. Die Gelenke sind mit Pflastern versehen und unschuldig fragt die «Mail», wie es wohl dazu kam. Viel drängender ist dabei doch die Frage: Wie – um alles in der Welt – konntest du nur mit dem ...?

Ganz schön exklusiv, der «Blick am Abend»! Die Kollegen haben den neuen Pink-Song entdeckt und den Clip via «YouTube»-Pendant «LiveLeak» auf die Seite von «Blick am Abend» (Fortan BaA) gestellt. Wer sich dann wundert, warum das Lied ausschliesslich dort zu sehen ist, es aber vom World Wide Web kommt, dem erklärt das Blatt: Es sei die Schweizer Premiere. Heisst das, dass meine Zeilen jetzt auch exklusiv sind? Stand in der Schweiz schon irgendwo etwas darüber, dass BaA derart exklusiv berichtet hat? Und wenn wir das Wetter morgen zuerst bringen, gehört der nächste Sommertag dann 20 Minuten Online?

Rod Blagojevich hat jede Menge Ärger am Hals. Der US-Politiker soll wegen Veruntreuung des Amtes enthoben werden (20 Minuten Online berichtete). Nun geht der Gouverneur von Illinois, der wie die Karikatur eines Politikers aussieht, in die Vollen und wehrt sich. Und wie: Selbst wenn «15 Engel und 20 Heilige, angeführt von Mutter Theresa» für ihn aussagen würden: Der Prozess ist so unfair, das nichts nützte. Wie man sich da fühlt? «Ich dachte an [Nelson] Mandela, Dr. [Martin Luther] King und Ghandi, habe versucht, das Ganze ins rechte Licht zu rücken und das tue ich immer noch.» Mandela, King, Ghandi, Blagojevich – die Unterdrückten erwehren sich! Ein US-Blog lästerte nachvollziehbar: «Blagojevich hat ein verrücktes Ego, das keine Grenzen kennt. Wisst ihr, warum sich eine Verhandlung ausserdem unfair anfühlen kann? Wenn du so offensichtlich schuldig bist, dass du nicht mal eine dezente Verteidigung zustande bringen kannst. Armes Opfer!»

Blagojevic-Interview. Quelle: MSNBC

Nur zwei Worte: Nazis, Zombis! Warum ist bloss vorher niemand auf die Idee gekommen, zwei so ähnliche und doch verschiedene Themenkomplexe zusammenzumischen und einen Film daraus zu machen? Erst die norwegischen Macher von «Dead Snow» (im Original: «Død snø») hatten den Einfall: Im Trailer stürmen blutige deutsche Soldaten als Untote zu «Freude schöner Götterfunken» hinter armen Zivilisten her. Fast wie damals. Wann der Film – im Kino wäre wohl etwas optimistisch – hierzulande auf DVD erscheint, ist unbekannt. In Norwegens Lichtspielhäusern läuft der Streifen um eine handvoll Jugendliche, die dank eines verfluchten Schatzes die Zombies am Hals haben, seit dem 9. Januar.

$$VIDEO$$

Ein Fantrailer von «Dead Snow».

$$VIDEO$$

Der offizielle Trailer.

Deine Meinung