Basel: Sexworkerinnen kontrolliert

Aktualisiert

BaselSexworkerinnen kontrolliert

Wegen Verdachts auf illegale Prostitution haben die Polizei und das Migrationsamt am Mittwochabend eine Kontrolle in der KiKi-Bar an der Amerbachstrasse im Kleinbasel durchgeführt.

Dabei wurden 13 Sexarbeiterinnen, ebenso viele Gäste sowie der Betriebsinhaber überprüft. Die Frauen stammen auf Brasilien, Ecuador und Rumänien und waren als Touristinnen eingereist. Zur Prüfung ihres Aufenthaltsstatus wurde ihnen der Pass abgenommen. (20 Minuten)

Deine Meinung