Aktualisiert 02.09.2015 23:01

Citroën Cactus M

Sexy Beach Buggy auf Französisch

Citroën lässt mit dem Cactus M den legendären Mehari aufleben.

von
Thomas Geiger
1 / 7
Sexy Studie: Citroën verwandelt den M in einen Beach Buggy und erinnert an den legendären Mehari.

Sexy Studie: Citroën verwandelt den M in einen Beach Buggy und erinnert an den legendären Mehari.

Citroen
Sexy Studie: Citroën verwandelt den M in einen Beach Buggy und erinnert an den legendären Mehari.

Sexy Studie: Citroën verwandelt den M in einen Beach Buggy und erinnert an den legendären Mehari.

Citroen
Sexy Studie: Citroën verwandelt den M in einen Beach Buggy und erinnert an den legendären Mehari.

Sexy Studie: Citroën verwandelt den M in einen Beach Buggy und erinnert an den legendären Mehari.

Citroen

Die Haare lang, die Füsse nackt und die Bekleidung spärlich – so waren früher die Sommer an der Cote d'Azur. Und wenn in dieses verklärte Bild ein Auto passt, dann ist es der Citroën Mehari. Kein anderes Modell hat die Sommerstimmung aus dem Süden Frankreichs so gut transportiert wie der radikal reduzierte Citroën, der von 1968 bis 1987 immerhin fast 150'000 Mal gebaut wurde.

Und Mitte Monat zeigt Citroën in Frankfurt eine Art Comeback des Mehari – den Cactus M. Genau wie damals beschränkt sich der Aufbau der 4,16 Meter langen und von einem 110 PS starken Dreizylinder angetriebenen Studie auf das Allernötigste: Es gibt vier Sitze, einen Hauch von Türen, über die Hinterbänkler dank eingelassener Trittstufen mühelos hinweg steigen können, und zum Schutz vor Wind und Wetter eine Frontscheibe. Und das war's dann auch. Seitenscheiben oder gar ein Dach sucht man vergebens. Und der grosse Überrollbügel am Heck dient weniger der Sicherheit als dem Transport der Surfbretter.

Um den Cactus gegen Sand und Salzwasser zu wappnen, haben die Designer im Interieur auf widerstandsfähige Materialien wie Holz und Neopren gesetzt und obendrein ein paar Ablauflöcher ins Bodenblech gestanzt. So kann man den Mehari der Moderne kurzerhand auskärchern, wenn man vom Strandausflug zurück ist. Doch leider werden die Franzosen nicht ganz so mutig sein, und den Buggy realisieren. Aber eine – wenn auch gemässigtere Open-Air-Version – des Cactus gilt mittlerweile als gesetzt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.