Aktualisiert 20.01.2016 11:05

Uhrenmesse Genf

Sexy Glamour, «Top Gun» und eine spezielle Uhr

Christoph Waltz, Hilary Swank, Adriana Lima, Lewis Hamilton – die Uhrenmesse Genf rief, und die Stars waren zur Stelle.

von
Lucien Esseiva

IWC-CEO Georges Kern (51) darf an der Genfer Uhrenmesse jedes Jahr aufs Neue viele Stars begrüssen. Dafür hat er ein einfaches Geheimnis: «Die Stars haben Spass an unserer Marke und daran, was wir machen.» Was den weltbekannten Models, Schauspielern und Sportlern am meisten Vergnügen bereite, sei die entspannte Atmosphäre. Tatsächlich zeigen sich diese teilweise tief entspannt und plaudern munter aus dem Nähkästchen. Dieses Mal allen voran Model und Mami Karolína Kurková. «Ich sehe heute Abend zwar glamourös aus, aber zu Hause putze, backe und koche ich die ganze Zeit», verriet die 31-Jährige und lachte. Sie gab aber auch gleich zu, dass sie nicht nur ihre Küche liebe, da sei noch etwas ganz anderes: «Ich bin ein Lover. Ich liebe es, zu lieben», verriet sie 20 Minuten und grinste spitzbübisch.

Mürrischer Christoph Waltz

Gewohnt mürrisch zeigte sich dagegen «James Bond»-Bösewicht Christoph Waltz (59). Dass eine Uhr bloss ein profaner Zeitmesser sei, wollte er so nicht stehen lassen. «Wenn Sie sagen, eine Uhr sei etwas Profanes, dann reden Sie von einer profanen Uhr. Meine ist nicht profan, meine ist speziell», liess er verlauten und präsentierte seine IWC-Pilotenuhr aus der aktuellen Kollektion, die übrigens jeder anwesende Prominente trug.

Witziges liess sich auch Regisseur Marc Forster entlocken: Aufgrund des diesjährigen IWC-Themas, des Fliegens, liess er sich zu einem Vergleich hinreissen: «Ob Piloten oder Regisseure besser bei Frauen ankommen, kann ich nicht beurteilen. Was ich aber weiss: Schauspieler stehen immer hoch im Kurs», sagte der 46-Jährige.

Ein kleines Geheimnis lüftete Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (31): «Mein grösster Traum war es, Pilot zu werden – spätestens nachdem ich ‹Top Gun› gesehen hatte», verriet er 20 Minuten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.