SF DRS: Fett-Patient stirbt vor Kamera
Aktualisiert

SF DRS: Fett-Patient stirbt vor Kamera

Heute abend strahlt SF DRS einen schockierenden DOK-Film aus: Mitten bei den Dreharbeiten starb ein dickleibiger Patient (20), der sich eine Bypass-Operation hatte machen lassen.

Das Schweizer Fernsehen entschied sich trotzdem für eine Ausstrahlung des Schocker-Dokumentarfilms, berichtet Blick.

Im Kampf um Kilos verlor Raffaele Morini, 182 Kilo, das Leben. Die letzten sechs Monate davon, kann man heute auf SF1 um 20.00 Uhr miterleiden und erleben.

Deine Meinung