Aktualisiert 16.05.2010 20:26

LuzernSF-Kamerafrau Heggli ist neue Miss

Beim FC Littau spielt sie im Mittelfeld, doch an der Miss-Wahl stürmte sie ganz nach vorne: Chantal Heggli ist für ein Jahr die schönste Frau der Zentralschweiz.

von
Martin Erdmann

9 Grad, Regen und trotzdem im Bikini: Im Bahnhof Luzern wurde am Samstagabend die neue Miss Zentralschweiz gewählt. Das Krönchen holte die 23-jährige Chantal Heggli aus Emmenbrücke. «Ich hätte nie damit gerechnet», sagt die frisch gewählte Miss. Die Konkurrenz war hart – es seien elf Schönheiten am Start gewesen, sagt Ex-Miss-Schweiz und Jurymitglied Christa Rigozzi. Sie ist mit der Wahl zufrieden: «Chantal hat eine wunderbare Ausstrahlung und eine positive Einstellung.» Heggli will ihre Amtszeit optimal nützen und so viele Modelaufträge wie möglich an Land ziehen. Dafür müsse sie ihr Leben ein wenig ändern: «Ungeschminkt und in Jogginghose wage ich mich jetzt höchstens noch bis zum Briefkasten.» Heggli arbeitet beim Schweizer Fernsehen als Kamerafrau. Auf den Wechsel vor die TV-Kamera will sie trotz Miss-Titel verzichten – das Modeln mache ihr mehr Spass.

Organisator Roland Kurmann sieht in Heggli eine würdige Gewinnerin: «Sie wird die Zentralschweiz bestens vertreten.» Wie ihr Jahr aussehen werde, sei ungewiss. Gebucht sei sie bis jetzt nur für Modeaufträge der Wahl-Sponsoren. «Der Rest hängt davon ab, wie sich Heggli vermarktet», so Kurmann.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.