Aktualisiert 01.10.2010 09:03

Sara Hildebrand

SF zieht Missen-Diss zurück

Im «Glanz & Gloria»-Blog diffamierte Moderatorin Sara Hildebrand die neue Miss Schweiz Kerstin Cook – und ist dabei für viele zu weit gegangen. SF zog die Notbremse: Hildebrands Zeilen wurden von der Website gelöscht.

von
Léa Spirig

Wie 20 Minuten berichtete, lässt sich Sara Hildebrand (23) auf dem SF-Blog über Kerstin Cook (21) aus: «Jeder Biologie-Student [...] würde dich wahrscheinlich gerne drangsalieren, wenn du dir mit deinem Migros-Klubschul-Oxford-University-Abendkurs, ach nein – Fernstudium – als Biologiestudentin huldigst.» Harte Worte einer Frau, die sich elegant auf dem Promiparkett bewegen will. Damit hat Hildebrand eine Grenze überschritten.

«Das ist ein mieser Zug. Damit will sie sich nur selbst in die Öffentlichkeit drängen. Völlig unpassend», meint PR-Berater Raoul D. Stöhlker. Und selbst «Glanz & Gloria»-Redaktionsleiter Martin Boner räumt ein: «Der Blog soll persönlich sein, aber dissen geht nicht. Unsere Moderatoren dürfen gerne Stellung beziehen, aber hier ist Sara etwas unter die Gürtellinie gerutscht.»

Das Schweizer Fernsehen hat gestern gehandelt und den Blogeintrag aus der virtuellen Welt entfernt. Dort steht nun ein Entschuldigungseintrag von Sara Hildebrand.

Martin Boner gegenüber 20 Minuten: «Sara hat sich bei Kerstin Cook entschuldigt. Somit hat sich die Sache für uns erledigt.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.