Aktualisiert

Ernest Tidyman - «Shaft und die verlorenen Söhne»Shaft für einmal mit Schirm und Charme

KRIMI – John Shaft, der harte, schwarze Detektiv aus New York, soll diesmal mit Schirm, Charme und Melone arbeiten. Er begleitet als Schutzengel die beiden Söhne des farbigen Politikers Stovall nach London.

Stovall soll nämlich als erster Schwarzer Vizepräsident werden, und das passt gewissen Weissen nicht. Und am besten erpressbar ist Stovall über seine Kinder. Shaft arbeitet dann weder mit Schirm noch Charme, sondern handfest wie immer.

Dieser fünfte Blaxploitation-Klassiker um Shaft ist wieder ein Volltreffer: straffe Handlung, spannender Showdown, der Held extrem mürrisch, aber nicht gefeit vor der Liebe!

(wob)

Ernest Tidyman «Shaft und die verlorenen Söhne», Pendragon-Verlag, 209 Seiten, 18.10 Franken.

Deine Meinung