Gerichtsurteil: Shakira hat den Hit «Loca» geklaut
Publiziert

GerichtsurteilShakira hat den Hit «Loca» geklaut

2010 lief der Song in den Radios rauf und runter. Nun sagt ein US-Gericht: Shakiras Ohrwurm «Loca» ist ein Plagiat.

von
scy

Vierzig Wochen lang hielt sich der Track in der offiziellen Schweizer Hitparade, davon vier Wochen lang auf der Höchstposition. «Loca» ist zweifellos einer der grössten Hits, den Shakira je hervorgebracht hat.

Dem Erfolg haftet nun aber ein ziemlich grosser Makel an: Laut einem amerikanischen Gericht ist der Song geklaut. Der Titel, der 2010 auf dem Album «Sale el Sol» erschien, sei eine illegale Kopie des Lieds «Loca con su Tiguere» des dominikanischen Künstlers Ramón Arias Vásquez, berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Komponiert worden sei er in den späten 90er-Jahren.

Alle haben irgendwie bei Arias abgekupfert

2007 nahm Edward Bello Pou, besser bekannt als El Cata, das Stück neu auf. Der Rapper behauptete damals, er habe es selbst geschrieben. El Cata arbeitete drei Jahre später mit Shakira für deren neue Platte zusammen - der Hit «Loca» war geboren.

«Es gibt keinen Zweifel daran, dass Shakiras Version des Songs auf Bellos Version beruht», schreibt der zuständige Richter Alvin Hellerstein laut «BBC» in seinem Urteil. Und weiter: «Da aber Bello Arias kopiert hat, hat derjenige, der Shakiras Variante des Lieds schrieb, ebenfalls bei Arias geklaut.»

«Loca» erschien auf Shakiras CD in einer spanischen und einer englischen Version. Das Gericht hat entschieden, dass nur die spanische Fassung ein Plagiat sei. Jener Tonträger, der sich weltweit über fünf Millionen Mal verkauft hatte. Das Label Mayimba Music, das Sony 2012 wegen Verletzung der Urheberrechte verklagte, darf sich nun über Schadensersatz freuen. Über die genaue Summe wird noch verhandelt.

El Cata und das angebliche Original «Loca Con Su Tiguere» (Quelle: YouTube).

Deine Meinung