Shakira: Popstars sollen Erde besser machen
Aktualisiert

Shakira: Popstars sollen Erde besser machen

Shakira (28), Sängerin aus Kolumbien, erwartet von Pop-Stars, dass sie ihren Einfluss auf die Fans verantwortungsvoll nutzen.

«Wir dürfen und sollten das nicht ignorieren oder kleinreden. Und wir haben Macht», sagte die engagierte Botschafterin des Kinderhilfswerks Unicef der Lifestyle-Zeitschrift «u_magazine». «Die Kids imitieren unsere Bewegungen, sie kaufen die Klamotten, die wir tragen, nehmen sich uns als Vorbilder für ihr Leben. Also sollten Künstler auch ihre Möglichkeiten nutzen, um die Erde besser und gerechter und die Menschen friedlicher zu machen.»

In ihrer Heimat Kolumbien hätten es die Menschen besonders schwer. Kolumbien sei ein Land, in dem die Lücke zwischen Arm und Reich riesig sei, sagte Shakira («Objection»). «Viele Kinder gehen gar nicht zur Schule, ihre Grundbedürfnisse sind kaum gedeckt. Und trotzdem spielen die Kinder Fussball in den Strassen und sie lächeln.» (sda)

Deine Meinung