Shakira und Gerard Piqué sollen sich getrennt haben
Aktualisiert

Fremdgeh-GerüchteShakira und Gerard Piqué sollen sich getrennt haben

Das Paar soll sich nach elf Jahren Beziehung dazu entschieden haben, getrennte Wege zu gehen. Gerüchten zufolge soll die Musikerin den Fussballstar mit einer anderen erwischt haben. 

von
Sabeth Vela
1 / 8
Shakira und Gerard Piqué sollen sich getrennt haben.

Shakira und Gerard Piqué sollen sich getrennt haben.

Instagram/shakira
Gemäss der spanischen Zeitung «El Periodico» soll der Barça-Kicker der Popsängerin untreu gewesen sein.

Gemäss der spanischen Zeitung «El Periodico» soll der Barça-Kicker der Popsängerin untreu gewesen sein.

Instagram/shakira
Weder die 45-Jährige noch der Sportler hat sich bisher zu den Gerüchten geäussert.

Weder die 45-Jährige noch der Sportler hat sich bisher zu den Gerüchten geäussert.

Instagram/3gerardpique

Darum gehts

Sie waren das Traumpaar in Spanien– nun deutet aber alles darauf hin, dass sich die Popsängerin Shakira und der Barça-Kicker Gerard Piqué nach elf Jahren Beziehung getrennt haben. Berichten zufolge soll die Trennung aber alles andere als harmonisch verlaufen sein. 

Die 45-Jährige und der Profifussballer lernten sich 2010 bei der Fussball-WM in Südafrika kennen und gaben bereits wenige Monate später ihre Beziehung bekannt. Nach elf Jahren soll nun aber eine Affäre des Profi-Fussballers zum Ende ihrer Beziehung geführt haben. Das berichtete die spanische Zeitung «El Periodico» und zitierte dabei die Fernsehjournalistin Laura Fa (47): «Die Sängerin hat Piqué mit einer anderen erwischt und sie werden sich trennen.» Obwohl weder Shakira noch der 35-Jährige sich bisher zu den Gerüchten geäussert haben, scheinen mehrere Hinweise auf eine Trennung hinzudeuten.

Während die «Whenever, Wherever»-Interpretin bereits erste Bilder von sich und dem Spanier auf Instagram gelöscht hat, soll Piqué seit einigen Wochen alleine in seiner Wohnung in Barcelona verweilen. Gemäss dem «Marca»-Magazin sei der Sportler von mehreren Nachbarinnen und Nachbarn im Gebäude seiner Solo-Wohnung gesichtet worden. Zudem sei er momentan viel in Nachtclubs und Bars in der spanischen Grossstadt unterwegs – und zwar ohne Shakira.

«Ich kenne dich gut und ich weiss, dass du lügst»

Ein weiteres Indiz auf eine Trennung gibt der neue Song der Musikerin «Te Felicito», der Ende April dieses Jahres erschien. Mehrere Zeilen des spanischen Liedes – das zu Deutsch «Herzlichen Glückwunsch» heisst – weisen auf Herzschmerz beim Popstar hin. «Um dich zu vervollständigen, zerbrach ich mich in Stücke, alle haben mich gewarnt, aber ich habe nicht hingehört», singt sie etwa. «Mir wurde klar, dass du falsch bist, es war ein Tropfen, der das Glas zum Überlaufen brachte», lautet eine weitere Zeile. Abschliessend meint sie noch: «Sag mir nicht, dass es dir leidtut, ich kenne dich gut und ich weiss, dass du lügst.»

Shakira und Piqué lernten sich 2010 bei der Fussball-Weltmeisterschaft in Südafrika kennen. Der Fussballer gewann mit dem spanischen Nationalteam den WM-Titel als Spieler, während Shakira den WM-Song «Waka Waka» zum Besten gab. Gemäss dem Onlineportal «The Things» beschrieb der 35-Jährige ihr Kennenlernen dazumal als nicht besonders romantisch: «Sie war schon in Südafrika, weil sie bei der Eröffnungsfeier gesungen hat, und ich habe sie gefragt, wie das Wetter dort gerade ist. Es war eine richtig dumme Frage.»

Trotzdem scheint es bei den beiden sofort gefunkt zu haben, als sie sich an der Weltmeisterschaft dann über den Weg liefen. 2011 gaben die beiden via Instagram offiziell ihre Beziehung bekannt. Zwei Jahre später wurden sie zum ersten Mal Eltern und 2015 folgte Sohnemann Nummer zwei. Trotz Sascha (7) und Milan (9) blieben Shakira und Piqué jedoch immer unverheiratet.

Hol dir den People-Push!

My 20 Minuten

Deine Meinung

52 Kommentare