Aktualisiert 08.12.2008 13:35

PartnertauschShania Twain liebt einen Schweizer

Ein halbes Jahr, nachdem ihr Mann mit seiner Schweizer Sekretärin durchgebrannt ist, soll Country-Megastar Shania Twain wieder liiert sein – ausgerechnet mit dem gehörnten Gatten ihrer Widersacherin.

Ende Mai 2008 wurde publik, dass Shania Twain, Country-Sexsymbol und Bürgerin von Tour-de-Peilz (VD), sich nach 14 Jahre Ehe von ihrem Ehemann, dem Musikproduzenten Robert «Mutt» Lange, trennt. Gründe wurden vorerst keine genannt.

Danach enthüllte das US-Magzine «People», dass eine Affäre Langes mit einer anderen Frau der Trennungsgrund sei (20 Minuten Online berichtete). Bei der Nebenbuhlerin handle es sich um eine langjährige Freundin der Familie: Marie-Anne Thiebaud, die Schweizer Sekretärin des Paars. «Sie und Mutt haben beide ihre Partner für einander verlassen und sind immer noch zusammen», so eine Quelle gegenüber «People».

«Ich komme wieder!»

Shania Twain selbst wandte sich in der Folge auf ihrer offiziellen Website direkt an ihre «geliebten Fans». Unter anderem schrieb sie: «Ich brauche etwas Zeit, um das gebrochene Herz zu heilen, aber macht keine Fehler: Ich komme wieder, hoffentlich stärker denn je.»

Wie es scheint, ist ihr gebrochenes Herz zumindest teilweise verheilt. Wie der Onlinedienst «Female First» berichtet, soll ein neuer Mann an der Seite des Superstars sein: Ein gewisser Patrick Thiebaud – verlassener Ehemann der Marie-Anne. Berichten zufolge sollen die beiden Exen sich näher gekommen sein, als Thiebaud im Herbst den Star auf eine Reise nach New York begleitete.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.