Luxuskarossen: Shaqiri und Co. wählen ihre Dienstwagen aus
Aktualisiert

LuxuskarossenShaqiri und Co. wählen ihre Dienstwagen aus

Die Bayern-Profis durften sich am Freitag einen neuen Audi auswählen. Während sich Neo-Papa Philipp Lahm einen Kombi aussuchte, krallte sich Xherdan Shaqiri das PS-stärkste Modell.

von
pre

«Der Kluge fährt im Zuge», lautete am letzten Freitag für einmal das Motto beim FC Bayern München. Mit dem ICE fuhr der Triple-Gewinner der Saison 2012/13 nach Ingolstadt, um sich nach der 42-minütigen Fahrt bei Sponsor Audi die neuen Dienstfahrzeuge für die neue Saison auszusuchen.

Xherdan Shaqiri, der im vergangenen Jahr einen S7 mit 420 PS unter der Haube fuhr, wählte für sein zweites Bayern-Jahr ein noch schnittigeres Modell. Der «Kraftwürfel» braust bald in einem schwarzen S8 4.0 TFSI mit 520 PS durch die Gegend. Es war der Renner schlechthin: Das gleiche Modell suchten sich auch Trainer Pep Guardiola, David Alaba, Luiz Gustavo, Dante, Mario Mandzukic, Claudio Pizarro und Franck Ribéry aus.

Thomas Müller wählte einen Q5, der frischgebackene Familienvater Philipp Lahm und Torhüter Manuel Neuer einen S6 Avant. Arjen Robben und Bastian Schweinsteiger suchten sich mit dem Q7 einen SUV aus. Ganz bescheiden gab sich der 19-jährige Youngster Mitchell Weiser. Er fährt im kommenden Jahr einen A3 Diesel mit 150 PS.

Deine Meinung