Premier League: Shaqiris Stoke schlägt Mourinho – Leicester siegt
Aktualisiert

Premier LeagueShaqiris Stoke schlägt Mourinho – Leicester siegt

Leicester City bleibt in der Premier League auf Erfolgskurs. Die «Foxes» schliessen ohne Inler zum Spitzenduo auf. Stoke lässt Mourinho schwitzen.

Am Freitag schrieben englische Medien, dass bei einem Punktverlust bei Stoke City Star-Trainer José Mourinho seinen Job los sei, weil Besitzer Roman Abramowitsch keine Geduld mehr habe.

Der Österreicher Marko Arnautovic war es nach Vorarbeit von Shaqiri mit seinem Tor in der 53. Minute, der die Köpfe beim Londoner Traditionsverein noch mehr rauchen lassen. In der Tabelle liegt Chelsea nach zwölf Runden mit nur 11 Zählern auf dem 16. Platz.

Der Kraftwürfel zeigt sein technisches Können:

Leicester City bleibt in der Premier League auf Erfolgskurs und schliesst in der 12. Runde und dem Sieg über Watford zum Spitzenduo Manchester City und Arsenal auf. Gökhan Inler sass beim Heimteam ebenso 90 Minuten auf der Ersatzbank wie bei den Gästen sein Nationalmannschaftskollege Valon Behrami. Einzig Almen Abdi durfte bei Watford über 90 Minuten ran. Für Leicester hat Jamie Vardy mit dem 2:0 per Penalty zum neunten Mal in Serie in einem Meisterschaftsspiel.

Manchester United siegt wieder

Zu einem Kurzeinsatz in der Nachspielzeit kam auch der Schweizer Kevin Mbadu bei Newcastle, das bei Bournemouth mit 1:0 siegte. Nach zwei sieglosen Spielen kehrte Manchester United auf die Siegesstrasse zurück. Das Team von Louis van Gaal schlus West Bromwich Albion 2:0. Den zweiten Treffer erzielte Juan Mata per Elfmeter. Den Penalty hatte zuvor Anthony Martial herausgeholt. Und jetzt sehen Sie sich mal dessen Gesicht nach dem Pfiff an.

Stoke City - Chelsea 1:0 (0:0).

27'550 Zuschauer.

Tor: 54. Arnautovic 1:0.

Bemerkungen: Stoke City bis 81. mit Shaqiri.

Leicester City - Watford 2:1 (0:0).

32'029 Zuschauer.

Tore: 53. Kanté 1:0. 65. Vardy (Foulpenalty) 2:0. 76. Deeney (Foulpenalty) 2:1.

Bemerkungen: Leicester City ohne Inler (Ersatz). Watford mit Abdi, ohne Behrami (Ersatz).

Manchester United - West Bromwich 2:0 (0:0).

75'410 Zuschauer.

Tore: 52. Lingard 1:0. 91. Mata (Foulpenalty) 2:0.

Bemerkungen: 91. Rote Karte gegen McAuley (West Bromwich). (si)

Deine Meinung