Aktualisiert 25.06.2009 12:00

Knall in der NBAShaquille O'Neal wechselt zu LeBrons Cavaliers

NBA-Superstar Shaquille O'Neal steht vor einem spektakulären Wechsel. Sein bisheriger Klub, die Phoenix Suns, einigte sich mit den Cleveland Cavaliers, dem Team von LeBron James auf einen Transfer des 37-Jährigen.

Im Tausch mit O'Neal sollen die Cavaliers-Spieler Ben Wallace und Sasha Pavlovic nach Arizona wechseln. O'Neals Verdienst bei den Cavaliers, dem besten Team der abgelaufenen Qualifikation, dürfte rund 20 Millionen Dollar pro Saison betragen.

O'Neal war im Februar 2008 von Miami nach Phoenix gewechselt. Trotz des 2,16 m grossen Centers verpassten die Suns in der abgelaufenen Saison erstmals seit 2004 die Playoffs. O'Neal verbuchte in 75 Spielen mit durchschnittlich 17,8 Punkten die viertschwächste Ausbeute seiner 19-jährigen NBA-Karriere, die er 1992 bei Orlando Magic begann.

Nach seinem Wechsel zu den Los Angeles Lakers 1996 führte «Shaq Attack» die Kalifornier zwischen 2000 und 2002 zu drei Titelgewinnen und gewann 2000 auch die Wahl zum wertvollsten Spieler der NBA (MVP). 2004 heuerte er in Miami an, avancierte in Florida ein Jahr später durch einen Fünfjahresvertrag für 100 Millionen Dollar zum bestbezahlten Basketballer der Welt und gewann 2006 mit den Heat seine vierte NBA-Meisterschaft.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.