Aktualisiert

NHL-PlayoffsSharks und Penguins eine Runde weiter

Qualifikationssieger San Jose Sharks hat sich erwartungsgemäss in den Playoff-Achtelfinals der NHL durchgesetzt. Mit einem 5:2 bei den Colorado Avalanche beendeten die Kalifornier die Best-of-Seven-Serie mit 4:2 Siegen.

Sidney Crosby ist bei den Penguins bislang der alles überragende Akteur. (Bild: Keystone)

Sidney Crosby ist bei den Penguins bislang der alles überragende Akteur. (Bild: Keystone)

Viel spannender ging es bei der Viertelfinal-Qualifikation der Pittsburgh Penguins zu und her. Der Titelverteidiger lag bei den Ottawa Senators nach 30 Minuten scheinbar hoffnungslos 0:3 zurück. Den Penguins gelang zwar postwendend das 1:3; danach hatten sie aber Glück, dass das vermeintliche 4:1 der Senators nicht gegeben wurde. Auf dem Video wurde für die Schiedsrichter ersichtlich, dass der Puck die Linie überquerte, nachdem das Tor bereits verschoben worden war.

Bill Guerin (48.) und Matt Cooke (53.) erzwangen dank ihren Toren eine Verlängerung, die nach 9:56 Minuten durch das 4:3 von Pascal Dupuis beendet wurde.

NHL.Playoff-Achtelfinals (best of 7). Samstag. 6. Runde. Eastern Conference:

Ottawa Senators (5. der Qualifikation) - Pittsburgh Penguins (4.) 3:4 n.V.; Schlussstand 2:4.

Western Conference: Colorado Avalanche (8.) - San Jose Sharks (1.) 2:5; Schlussstand 2:4.

5. Runde. Western Conference:

Chicago Blackhawks (2.) - Nashville Predators (7.) 5:4 n.V.; 3:2.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.