Aktualisiert 14.07.2012 21:20

Winning!Sheen hat ausgezwitschert

Charlie Cheen hat genug von Twitter. Er lässt fast acht Millionen Follower nicht mehr an seinem Leben teilhaben. Sein Account ist bereits gelöscht.

von
sei

Welch herrlich skurrile Unterhaltung hat uns Schauspiel-Rowdie Charlie Sheen alltäglich dank Twitter bereitet. Umso schockierender ist die Nachricht, dass der Ex-«Two and a Half Men»-Darsteller dem Kurznachrichtendienst für immer den Rücken zudrehen möchte.

Auf Twitter herrscht schon Funkstille

Freunde des für seine Skandale bekannten Stars enthüllten gegenüber «TMZ», dass er inzwischen keine Lust mehr habe, seinen Tag in 140 Zeichen zu erzählen. Sheen schliesse seinen Account, weil er das Gefühl habe, dass ihm das Soziale Netzwerk «nichts gibt».

Aktuell ist die Twitter-Seite des Schauspielers tatsächlich nicht mehr abrufbar. Mit einem letzten Gruss verabschiedete sich der 46-Jährige Am Freitag von seinen Anhängern: «Greift nach den Sternen!», schrieb er, bevor er sein Benutzerkonto löschte.

Ob dies nur ein temporärer Unterbruch ist, wird sich bald zeigen.

Erster Schritt zur Pension

In den letzten Jahren hatte Sheen seine Bewunderer stets mit witzigen Bildern und bissigen Kommentaren unterhalten. Vor allem seinen Slogan «Winning» promotete «Onkel Charlie» via Twitter, als er 2011 durch seine vielen Eskapaden und öffentlichen Beleidigungen seinen Job bei «Two And a Half Men» verlor.

Inzwischen hat Charlie Sheen sich wieder gefangen und feiert Erfolge mit seiner neuen Serie «Anger Management». Er hat jedoch bereits angekündigt, nach der Show in Pension gehen zu wollen. Das Löschen seines Twitter-Accounts ist vielleicht der erste Schritt in Richtung Ruhestand.

Ein Best of von Sheens verstörendsten Interview-Momenten:

Quelle: Youtube

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.