Ölindustrie: Shell-Gewinn bricht um zwei Drittel ein

Aktualisiert

ÖlindustrieShell-Gewinn bricht um zwei Drittel ein

Auch Europas grösster Ölkonzern Royal Dutch Shell muss im ersten Quartal 2009 einen heftigen Gewinneinbruch hinnehmen.

Wie das Unternehmen am Mittwoch in Amsterdam mitteilte, ging angesichts deutlich gesunkener Ölpreise der Gewinn in den ersten drei Monaten des Jahres um 62 Prozent auf 3,49 Milliarden Dollar zurück. Im Vorjahreszeitraum hatte der Konzern noch 9,08 Milliarden Dollar verdient. Der Ölkonzern BP, die Nummer zwei in Europa, hatte am Vortag ebenfalls einen Gewinneinbruch gemeldet. (dapd)

Deine Meinung