Aktualisiert 24.02.2014 09:39

Standing Ovations

Shem Thomas begeistert bei «The Voice»

Fast alle wollten ihn in ihrem Team haben: Shem Thomas legte bei «The Voice of Switzerland» einen tollen Auftritt hin. Publikum und Coaches waren hin und weg.

von
Yves Schott

Bereits mit seinem ersten Auftritt bei «The Voice of Switzerland» sang sich Shem Thomas am Samstag in die Herzen des Publikums. Und fast noch wichtiger: auch in die Herzen der Coaches. Bis auf Stress (36) wollten alle den 35-Jährigen, der mit «Father and Son» von Cat Stevens überzeugte, in ihren Team haben. Shem entschied sich schliesslich für Stefanie Heinzmann (24).

Wer ist der zurückhaltende Ostschweizer? Der gelernte Primarlehrer macht bereits seit seiner Jugendzeit Musik. «Es wäre schön, wenn sich dank ‹The Voice› weitere Türen öffnen würden», sagt der Single-Mann zu 20 Minuten. Sich selbst beschreibt er als leidenschaftlich, beseelt und eigenwillig. Die Liebe zu seinem Hobby könnte nicht grösser sein: «Ich glaube, wenn ich Musik mache, kann ich vollständiger sein als sonst.» Man darf gespannt sein, wie weit ihn seine Leidenschaft in der Show bringt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.