Aktualisiert 13.07.2008 20:35

Shopping-Arena: Wenig Kunden

Der Shopping-Arena geht es offenbar nicht so gut, wie kommuniziert wird. Unter der Woche ist die Mega-Mall schlecht besucht.

Es sei zuweilen «totenstill», so ein Ladenbetreiber gegenüber der Zeitung «Sonntag». Erwartet wurde, dass die Arena, in welche insgesamt 410 Millionen Franken investiert wurde, bis zu 14 000 ­Besucher pro Tag anlockt. Sara Kretschmer, Leiterin PR der Coop-Verkaufs­region Ostschweiz und Tessin, sagt im Bericht, die Umsatzzahlen entsprächen nicht ganz den Erwartungen.

Dass sich in der Arena wenige Kunden aufhalten, bestätigen verschiedene Personen, die dort täglich ein- und ausgehen. Center-Manager Marc Schäfer betont hingegen, die Kundenfrequenzen seien in Ordnung. Er räumt jedoch ein, dass die Zahlen bei schönem Wetter um bis zu 40 Prozent tiefer lägen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.