Hotpants-Trend: Shorts sind 2022 ultraknapp
Skandi-Girl und Rotate-Gründerin Thora Valdimars trägt grüne Glitzershorts von Valentino.

Skandi-Girl und Rotate-Gründerin Thora Valdimars trägt grüne Glitzershorts von Valentino.

Instagram/thoravaldimars
Publiziert

Füdli frei!Shorts sind 2022 ultraknapp

Pünktlich zum Sommer macht sich auf Instagram eine neue Freizügigkeit breit. Influencer und Stars tragen jetzt Hotpants, die kaum das Füdli bedecken.

von
Johanna Senn

«Chachacha am Sonntag», schreibt Influencerin Camille Charrière zu ihrem Instagram-Post. Die Französin steht mit dem Rücken zur Kamera und trägt ein grünes Strick-Ensemble. Der eigentliche Star des Bilds ist aber nicht Camille Charrière, sondern ihre Shorts. Diese sind so kurz, dass sie auch als Unterhosen durchgehen könnten.

Charrière ist nicht die Einzige, die knappe Shorts trägt. Auch Sängerin Dua Lipa trägt ihre Hosen superkurz.

Zur Oper oder After-Party

Was in unseren Breitengraden wohl eher kritische Blicke einbringen würde, wird anderswo zelebriert: Für die After-Party der Met Gala setzt Hailey Bieber auf den Look mit knappen Hosen.

Creative Director Leia Sfez trägt ihre Hotpants für den Opernbesuch in Paris. Sie kombiniert einen Blazer mit goldenen Emblemen, Strümpfe, goldene High Heels und eine Chanel-Tasche zu den Mini-Shorts.

Camille Charrière scheint Fan der kurzen Hosen zu sein. Zum Frühstück in Marrakesch wählt sie erneut gestrickte Shorts – von Prada – und kombiniert sie mit einem gecroppten Pullover. 

Modehäuser machens vor

Nicht nur auf dem Instagram-Feed sammeln sich die Mini-Hotpants. Auch Luxuslabels setzen auf richtig kurze Hosen: Das italienische Label Blumarine, das bei Stars wie Kendall Jenner, Rihanna und Dua Lipa beliebt ist, zeigt für diese Saison kurze Shorts.

In der aktuellen Valentino-Kampagne trägt das Model Anyiel Piok weisse Hotpants zum weissen XXL-Hemd.

Chanel sieht den Trend auch für das kommende Jahr vor. In der Cruise-Show für die Saison 2022/2023 ist an den Hosen beim französischen Luxushaus nur wenig Stoff.

Die Modewelt mag es freizügig

Während die Bademode 2022 viel verdeckt, wandern in der Mode die Säume für Röcke, in Form von Microskirts und Shorts, nach oben. Wieso das so ist, darüber lässt sich nur spekulieren.

Mit der Rückkehr in die Normalität nach Corona scheint auch die Modewelt mit voller Kraft wieder zu erwachen und präsentiert Trends, die jenseits von Instagram und Catwalk Aufsehen erregen: In den vergangenen Monaten sahen wir Microskirts und Stars in Fetischmode – dass jetzt auch die Hosen kurz werden, ergibt bei dieser Entwicklung Sinn.

Deine Meinung

64 Kommentare