Aktualisiert 29.04.2008 09:07

Showdown bei der Berner SVP

Mehrere 100 Delegierte der SVP Kanton Bern werden sich heute Abend in Thun BE mit der Frage des Ausschlusses der SVP Graubünden befassen. Lebhafte Debatten sind vorprogrammiert.

Der Vorstand der Berner SVP hat vor einer Woche klar Stellung gegen einen Ausschluss der Bündner SVP aus der Mutterpartei bezogen. Mit 21:6 beantragt der Vorstand den Delegierten, sich «mit Entschiedenheit» gegen den allfälligen Ausschluss der Bündner zu stellen, da ein solcher Schritt rechtsmissbräuchlich wäre.

Ob die Delegierten dem Antrag folgen werden und in welchem Stimmenverhältnis, ist offen. Möglicherweise wird geheim abgestimmt, was wohl eher den Gegnern des Positionspapiers Auftrieb gäbe. Zudem haben sich einflussreiche Mitglieder wie Nationalrat Adrian Amstutz zur harten Haltung der SVP Schweiz bekannt.

Wie der forsche Kurs der SVP Schweiz beim Volk ankommt, ist unklar. In einer Umfrage erachteten zwei Drittel der Befragten das Vorgehen der Partei als Gefährdung der Demokratie. Anderseits hat die SVP in den letzten Wochen in mehreren Kantonen Wahlerfolge gefeiert, so in Schwyz, Thurgau, Obwalden und Uri. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.