Aktualisiert 23.08.2005 18:42

Showdown in Bremen: Fans glauben an den FCB-Triumph

Der FCB wird heute im Weser-Stadion von rund 1200 Fans unterstützt. Die Mehrheit der Anhängerschaft rechnet mit dem Einzug des FC Basel in die Champions League.

Knapp 70 Prozent von 7000 Fans haben auf der FCB-Homepage auf ein Weiterkommen der Rotblauen getippt. Viel Optimismus im Gepäck hatte gestern auch die Mannschaft, die um 9 Uhr mit einem Hello-Charter vom EuroAiport Richtung Bremen abflog. «Wir gehen hin, um uns zu qualifizieren», sagte Pascal Zuberbühler. Neben dem Team waren auch 70 Fans mit an Bord.

Viele der restlichen Supporter reisten am späten Abend Richtung Norddeutschland. «Unser Partyzug ist mit 360 Fans und 15 Sicherheitsleuten voll besetzt», sagte Roger Berberat von Travel Point. Als Stimmungsmacher hat er zwei DJs von Radio Wave engagiert.

Nicht so guter Laune war dagegen André Frossard von Frossard Reisen: «Weil Bremen eine Busdestination ist, haben sich viele Fanclubs selber organisiert.» Trotzdem konnte das Unternehmen ein weiteres Flugzeug und einen Doppelstöcker-Bus füllen.

FCB-Präsident Werner Edelmann wollte am EAP keine Prognose abgeben. Unbedeckt gibt sich dafür Werder-Spieler Petri Pasanen: «Basel ist nicht Chelsea», lässt er sich auf der Werder-Homepage zitieren. Viele Bremer hoffen dort auf ein 3:1.

Adrian Jäggi

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.