Aktualisiert

Neuer nationaler FeiertagSHRED UP - the snowboard day

Es gibt Feiertage aus religiösen Gründen, es gibt sie aus geschichtlichen Gründen und es gibt sie durch übermittelte Bräuche. Nun ist es an der Zeit, einen neuen, zeitgemässen Feiertag zu kreieren.

Es ist an der Zeit den Wintersport und ebenso die Natur zu feiern.

Der Verein «Pro Shred Up» will mit den Initianten Spy, Ndk Snowboards, Grenade, Central Park + Camps Thyon und twoleftfeet.ch der Schweizer Bevölkerung einen neuzeitlichen Feiertag gewähren. In der heutigen Zeit des Überflusses wird der Bewegungsdrang immer grösser und Erlebnisse in der Natur sind gefragter denn je. Die Schweiz bietet mit ihren schneereichen Bergen ideale Bedingungen zum Snowboarden und allgemein für den Wintersport. Viele Jugendliche frönen dieser Leidenschaft und viele Schweizer erfreuen sich der Bewegung in den eigenen Bergen. Daher möchte der Verein «Pro Shred Up» einen gesetzlich verankerten Feiertag zwischen Januar und März erreichen, damit sich die Bevölkerung einen Tag im Jahr dem Wintersport widmen kann! Aktiver Sport tut jedem gut!

Möglichst viele Unterschriften sollen mit Hilfe einer Petition, gesammelt werden. Diese werden zusammen mit der Forderung beim Bundesrat eingereicht.

Nach dem Freestyle.ch wurde bereits eine grosse Zahl an sportbegeisterten Zuschauern erreicht. Mit einem Petitionsstand und dank diversen Aktionen wurden viele Besucher dazu bewegt werden, die Forderung an den Bundesrat zu unterstützen und selber aktiv mit zu wirken. Nach dem freestyle.ch sind weitere gezielte Aktivitäten während des gesamten Winters geplant.

Die Kommunikation der Petition läuft über die Website www.shredup.ch. Auf dieser Website kann direkt online unterzeichnet sowie, Hintergrundinformationen und Unterlagen heruntergeladen werden.

In kaum einem souveränen Staat gibt es derart ausgebaute Mitbestimmungsrechte des Volkes wie in der Schweiz. Also nutzen wir doch diese Möglichkeiten und setzen uns für einen sportlichen Feiertag zwischen Januar und März ein!

Deine Meinung