Erste Matchbälle: Sichern sich Real und Juve den Meistertitel?
Aktualisiert

Erste MatchbälleSichern sich Real und Juve den Meistertitel?

Real Madrid kann sich heute mit einem Sieg zum spanischen Meister machen. Auch Juventus Turin erhält die erste Chance auf den Scudetto – die «Alte Dame» benötigt allerdings Schützenhilfe.

von
fbu

Real Madrid steht kurz vor dem 32. Meistertitel der Klubgeschichte. Die Königlichen bestreiten am späten Abend (Spielbeginn 22 Uhr) ein Auswärtsspiel gegen Athletic Bilbao. Mit einem Sieg könnten die Madrilenen die Vorherrschaft des FC Barcelona in der spanischen Liga beenden und genau eine Woche nach dem Aus in der Champions League den Meistertitel bejubeln.

Beendet das Team von José Mourinho die Saison als Meister, wird sie als Rekordspielzeit in die Annalen eingehen. Die Liga-Bestmarke von 107 Toren haben sie mit bislang 112 erzielten Treffern bereits gebrochen. Auch Mourinho könnte sich einen weiteren Rekord sichern: Er wäre der erste Trainer, der in vier Ländern (bisher: Portugal, England, Italien) den Meistertitel gewinnen würde. Noch nicht beendet ist der Kampf um die Krone des Torschützenkönigs: Cristiano Ronaldo duelliert sich mit Barças Lionel Messi darum. 43 Tore haben beide auf ihrem Konto – egal, wer am Ende auf Platz 1 steht, Rekord ist auch dies bereits jetzt.

Juve braucht einen Sieg und Schützenhilfe

Auch Juventus Turin kann sich heute vorzeitig den Scudetto sichern. Die «Alte Dame» müsste zuhause gegen Lecce gewinnen; gleichzeitig müssen die Turiner auf einen Ausrutscher der AC Mailand gegen Atalanta Bergamo hoffen. Schon ein Unentschieden der Rossoneri würde die Meisterfeier in Turin zumindest vertagen. Verliert Milan, würden Juve die sechs Punkte Vorsprung aufgrund der besseren Bilanz in den Direktbegegnungen (2:0 zuhause, 1:1 auswärts) zum Meistertitel reichen.

In Frankreich ist die Spannung im Titelkampf zurückgekehrt, nachdem der Leader Montpellier am Dienstag bei Evian patzte (2:2). Der Verfolger Paris St-Germain kann ebenfalls am Mittwoch mit einem Sieg gegen Saint-Étienne bis auf drei Punkte aufrücken. Ebenfalls ein Wörtchen mitzureden hat noch das Drittplatzierte Lille. Holen sie heute gegen Nice drei Punkte, beträgt ihr Abstand auf die Tabellenspitze nur noch fünf Punkte. In der Ligue 1 ist bei drei verbleibenden Runden noch einiges möglich.

Primera División

Serie A

Ligue 1

Deine Meinung