Cheryl Cole: «Sie fühlt sich besser»
Aktualisiert

Cheryl Cole«Sie fühlt sich besser»

Fast wäre es mit Cheryl Cole vorbei gewesen, nachdem sie sich in Tansania mit Malaria angesteckt hatte. Jetzt konnte die Sängerin das Spital jedoch verlassen.

Cheryl Cole ist wieder zu Hause. Die 27-jährige Popsängerin («Fight For This Love») wurde letzte Woche wegen einer Malariaerkrankung ins Krankenhaus eingeliefert und nun entlassen. Seit dem 15. Juli, befindet sie sich wieder in ihrem Haus in Surrey, Südengland, wo sie sich weiter erholen wird. Ein enger Freund des Starlets verrät «Mail Online»: «Cheryl ist zu Hause. Sie hat die Klinik heute früh verlassen.»

Ursprünglich hatte man Coles jüngsten Schwächeanfall bei einem Fotoshooting auf blosse Erschöpfung zurückgeführt. Als bei ihr Malaria diagnostiziert wurde, wurde die Britin jedoch in eine Spezialklinik in London gebracht. Dort soll sie nur wenige Menschen zu sich gelassen haben, darunter ihre Mutter Joan Callaghan und ihren vermeintlichen Freund Derek Hough (25), mit dem sie den romantischen Urlaub in Tansania verbrachte, während dem sie sich die Tropenkrankheit einfing.

Obwohl sie noch immer nicht wohlauf ist, soll Cole sich angeblich so schnell wie möglich wieder in die Arbeit stürzen wollen. Simon Cowell, mit dem sie gemeinsam die Jury der Castingshow «The X Factor» besetzt, erklärte vor kurzem: «Sie hat mir eine SMS geschrieben. Sie meint, sie fühlt sich besser und ist schon wieder munter. Sie will zurück an die Arbeit.»

(bang)

Deine Meinung