24.08.2020 03:01

Antrag auf dem Fussballfeld«Sie hat sofort Ja gesagt»

Nach dem Saisonauftakt kam es im Gründenmoos in St. Gallen am Samstag zu einem Highlight abseits des Spielgeschehens. Ein Spieler überraschte seine Freundin mit einem Heiratsantrag mitten auf dem Platz.

von
Leo Butie
Herzig

Spieler Yves Kuhn hat mit grosser Unterstützung der Mannschaft seiner Caro einen Hochzeitsantrag gemacht.

Video: Privat

Darum gehts

  • Nach einem Spiel des FC Raiffeisen am Samstag in St. Gallen kam es zu einem überraschenden Ende.
  • Zusammen mit der ganzen Mannschaft machte ein Spieler seiner Freundin einen Antrag.
  • Auch die Familie war involviert.
  • Wann die Hochzeit stattfindet, ist noch offen.

Nach dem ersten Saisonspiel des FC Raiffeisen St. Gallen (SFFS Senioren) kam es am Samstag auf dem Gründenmoos in St. Gallen zu einem schönen Spielabschluss. Zusammen mit der gesamten Mannschaft bat Spieler Yves Kuhn seine Freundin Caro um ihre Hand. Die Aktion war schon lange in Planung, verrät der 35-Jährige gegenüber 20 Minuten. «Die Verlobung hätte bereits im April stattfinden sollen», so Kuhn. Doch wegen Covid-19 sei der ursprüngliche Plan ins Wasser gefallen.

Den nächsten Termin hatte man deshalb auf den Saisonauftakt des FC Raiffeisen St. Gallen verschoben, bei dem Kuhn seine zweite Saison bestreitet. Seine jetzige Verlobte, mit der er seit November 2018 zusammen ist, habe von der gesamten Planung nichts mitbekommen. Auch am Spieltag hatte sie nichts geahnt. «Ich habe ihr gesagt, sie solle für uns die neuen Mannschaftsfotos schiessen», erzählt Kuhn. Nach dem Match konnte man das Transparent ausrollen, und die Überraschung sei perfekt gewesen. Das Transparent sei von seinem Schwager gemacht worden, erzählt Kuhn weiter. Familie und Freunde wurden zuvor informiert und seien beim Antrag auch alle dabei gewesen.

1 / 8
Nach dem Saisonauftakt des FC Raiffeisen St. Gallen kam es am Samstag zu einem weiteren Highlight.

Nach dem Saisonauftakt des FC Raiffeisen St. Gallen kam es am Samstag zu einem weiteren Highlight.

Foto: Privat
Spieler Yves Kuhn machte seiner Freundin einen Heiratsantrag.

Spieler Yves Kuhn machte seiner Freundin einen Heiratsantrag.

Privat
Die ganze Mannschaft sowie die Familie machten bei der Überraschung mit.

Die ganze Mannschaft sowie die Familie machten bei der Überraschung mit.

Privat

Hochzeitstermin ist noch nicht bekannt

«Sie hat sofort Ja gesagt», so Kuhn. Die 28-Jährige habe sich sehr über den Antrag gefreut und auch ein paar Tränen vergossen. Sie hätten zuvor nie gross über das Thema Heiraten gesprochen. Deshalb sei die Überraschung wohl umso grösser geworden.

Wann die Hochzeit des Paars stattfinden wird, ist noch unklar. Auch wegen der Covid-19-Pandemie. Der Antrag habe auf jeden Fall den Spieltag versüsst. Das Auftaktspiel gegen den FC Buehler AG ging nämlich verloren. «Das Spiel verloren wir leider 0:2, dafür war aber die dritte Halbzeit perfekt», sagt Kuhn mit einem Lachen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.