Unbekannter Gegenstand in Baum - Sie hatten Angst vor einem Tier, dann stellte sich heraus, es war ein Gipfeli
Publiziert

Unbekannter Gegenstand in BaumSie hatten Angst vor einem Tier, dann stellte sich heraus, es war ein Gipfeli

In Polen sichteten Nachbarn auf einem Baum ein merkwürdiges Objekt: Sie dachten, es handle sich dabei um ein gefährliches Tier. Als Tierschutzinspektoren auf den Plan gerufen wurden, machten sie einen unerwarteten Fund.

Dieser «Gegenstand» hing im Baum in einem Quartier in Polen und machte Anwohnern Angst. 

Dieser «Gegenstand» hing im Baum in einem Quartier in Polen und machte Anwohnern Angst.

Facebook 

Darum gehts

  • Anwohner in einem polnischen Quartier hatten Angst vor einem mysteriösen Tier.

  • Sie liessen deshalb Fenster und Türen geschlossen.

  • Tierschutzinspektoren erkannten dann, dass es sich um ein Stück Brot handelte.

Die Gesellschaft zum Schutz von Tieren der polnischen Stadt Krakau postete vor einigen Tagen auf Facebook, dass sie einen ungewöhnlichen Anruf erhalten haben: Der Bewohner eines Quartiers wandte sich verzweifelt an die Behörde, nachdem er ein «höchst störendes Tier» beobachtet hatte. «Es ist seit zwei Tagen auf einem Baum vor dem Haus», so die Meldung des Anwohners.

Er und seine Nachbarn öffneten ihre Fenster nicht mehr, da sie Angst hatten, dass das Tier sie angreifen könnte oder versuchen würde, in ihr Haus zu gelangen. «Es ist braun, es sitzt auf einem Baum», so die Beschreibung.

Ist es ein Leguan oder ein Vogel?

Aufgrund der Beschreibung vermuteten die Einsatzkräfte der Tierschutzbehörde, dass es sich möglicherweise um einen Greifvogel handeln könnte. Eine andere Person fand hingegen, dass das Tier eher wie ein Leguan aussehe.

«Weder Beine noch Kopf»

Als die Inspektoren dann im Quartier nach dem unbekannten Tier suchten, stellten sie fest, dass es «weder Beine noch Kopf» hatte. «Wir wussten, dass wir dieser Kreatur nicht mehr helfen konnten. Das mysteriöse Wesen stellte sich als Gipfeli heraus», so ein Inspektor. Die Menschen sollten sich deshalb aber nicht vom Melden von Tiersichtungen abhalten lassen, so die Behörde. Demnach hat sie bereits Anrufe wegen verlassenen Katzen, Hunden und sogar wegen Fischen erhalten.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(20minutes/lub)

Deine Meinung

23 Kommentare