Aktualisiert 05.05.2015 10:27

Baby-Dress«Sie ist Kate – und nicht eine Diana-Kopie»

Gelb und voller Blumen – in diesem Outfit verliess Kate kurz nach der Geburt das Spital. Diesmal orientierte sich die Herzogin also nicht an Lady Di.

von
scy
1 / 7
Kate trug bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach der Geburt ihres Töchterchens ein gelbes Kleid von Jenny Packham.

Kate trug bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach der Geburt ihres Töchterchens ein gelbes Kleid von Jenny Packham.

Keystone/AP/Matt Dunham
Das Stück ist eine Einzelanfertigung.

Das Stück ist eine Einzelanfertigung.

Keystone/AP/Kirsty Wigglesworth
Schon 2013 vertraute die 33-Jährige auf dieselbe Designerin.

Schon 2013 vertraute die 33-Jährige auf dieselbe Designerin.

Keystone/AP/Kirsty Wigglesworth

Als sich Herzogin Catherine zum ersten Mal mit ihrem kleinen Töchterchen der Welt zeigte, trug sie ein Kleid von Designerin Jenny Packham: gelbe Löwenzahnblumen auf weissem Grund – das Stück ist eine Einzelanfertigung.

Schon 2013 vertraute die 33-Jährige auf Packham; damals war ihr After-Baby-Look allerdings blau mit weissen Punkten. Für Royal-Experten ein klarer Hinweis darauf, dass Kate der verstorbenen Lady Diana (†36) ihre Reverenz erweisen wollte. Diese erschien 1982, bei der Geburt von Prinz William, ebenfalls in einem solchen Outfit.

«Beide sind einzigartig»

Nun hat sich die Duchess of Cambridge also von der Königin der Herzen emanzipiert. Was bei der Internet-Community überaus gut ankommt. «Sie ist schliesslich Kate und nicht eine Diana-Kopie. Beide sind einzigartig und sollten nicht kopiert werden», kommentiert etwa eine Userin bei Promiflash.de.

Die britische Bevölkerung bewies bei der Farbwahl von Kates Baby-Dress ein gutes Gespür: Gelb lag immerhin auf Platz drei der Wettlisten.

Wie finden Sie Kates Outfit? Machen Sie bei unserem Voting mit!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.