Aktualisiert 30.06.2009 17:08

Raserbande verprügelt Autofahrer«Sie wollten mich bewusstlos schlagen»

Eine sechsköpfige Gruppe hetzt mit zwei Autos einen Schweizer über die Autobahn. Dieser filmt die Verfolgungsjagd. Als die Rowdys dies bemerken, verfolgen sie den Mann über 30 Kilometer und verprügeln ihn in einer Tiefgarage. Jetzt spricht das Opfer.

Die unglaubliche Geschichte nahm ihren Anfang auf der Autobahn A1 bei Winterthur. Eine Gruppe junger Männer in zwei Autos belästigt am Montagabend einen 51-jährigen Schweizer D. N. * während der Fahrt. «Sie bremsten ihn dauernd aus, betätigten die Lichthupen», schildert Hanspeter Krüsi von der Kantonspolizei St. Gallen gegenüber 20 Minuten Online den Vorfall.

Verfolgter filmt Raser

Dies will sich der Mann nicht einfach gefallen lassen: Er zückt seine Videokamera und filmt die Raserei. Doch die Bande bemerkt dies und verfolgt den Mann über mehrere Kilometer. «Ich dachte schon, sie seien verschwunden, als sie in Bazenheid wieder hinter meinem Wagen auftauchten.» Er flüchtete anschliessend in seine Tiefgarage. «Als die Nachbarin nach Hause kam und die Garage öffnete, stürmte die sechs- bis achtköpfige Bande in die Garage, warf das Opfer zu Boden und prügelte auf ihn ein», so Krüsi. Opfer D. N. : «Sie wollten mich bewusstlos schlagen.» Erst als die Nachbarin laut um Hilfe schrie, liessen die Männer vom Opfer ab. Der Mann erlitt blutige Fleischwunden am Kopf, welche im Spital genäht werden mussten. Doch damit nicht genug: Als das wehrlose Opfer am Boden liegt, klaut die Bande dem Mann die Videokamera und sein Handy.

Zwei Täter dank Nummernschilder gefunden

Die Polizei konnte bereits zwei mutmassliche Täter verhaften: «Wir konnten ein Auto aufgrund der Nummernschilder eruieren», so Krüsi. Die zwei Festgenommenen stammen aus dem Kosovo und sind 17 beziehungsweise 19 Jahre alt. «Die Tatverdächtigen werden zurzeit befragt. Wir hoffen, dadurch auch die restlichen Verfolger zu finden», sagt Krüsi.

Mehr dazu lesen sie in der morgigen Ausgabe von 20 Minuten.

*Name der Redaktion bekannt

(am/mko)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.