Aktualisiert 17.02.2020 10:39

Tagealter Müllberg«Sie zog aus und liess alles auf der Strasse liegen»

Sehr zum Ärger der Anwohner und des Vermieters deponierte eine 35-Jährige beim Auszug den Inhalt ihrer Wohnung auf dem Trottoir.

von
las

Dieser Müllberg in Basel sorgt für reichlich Ärger. (Video: las)

Vor dem Mehrfamilienhaus an der Brombacherstrasse 2 in Basel sieht es so aus, als würde die Stadtreinigung streiken. Doch die kann nichts für den gewaltigen Müllberg, der sich seit knapp einer Woche auf dem Trottoir ansammelt. «Eine Frau zog aus der Wohnung aus und hat alles auf der Strasse gelassen», sagt der Vermieter zu 20 Minuten. Zunächst hätten nur wenige Sachen draussen gestanden, vor dem Wochenende sei es plötzlich zu einer Mülldeponie angewachsen.

«So kurzfristig konnte ich niemanden mehr aufbieten, um den Abfall zu entsorgen», sagt der Vermieter frustriert. Ein Leser-Reporter, der den Müllberg beobachtet hat, stützt die Aussagen des Vermieters: Anfangs seien nur ein paar Möbel dagewesen. Inzwischen sei der Berg so gross, dass man kaum noch über das Trottoir laufen könne. «Ich finde das unmöglich», sagt er.

«Noch nie gesehen»

Eine Passantin vor Ort regt sich über den Müllberg auf: «So etwas habe ich noch nie gesehen», sagt sie. Auch die Polizei sei schon vorbeigekommen und habe den Haufen mit Trassierband abgesperrt. Das habe aber Leute nicht davon abgehalten, Dinge mitzunehmen. Andere hätten gar ihren eigenen Müll dort abgeladen.

Basels grösste illegale Mülldeponie sollte am Montag verschwinden. Der Besitzer der Liegenschaft versichert, dass der Abfall dann abgeholt werde. Auf die fehlbare Mieterin dürfte einiges an Bussgeldern sowie ein Konkursverfahren zukommen. Laut dem Vermieter schuldet sie noch 14 Monatsmieten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.