Sieben Jugendliche arbeiten an Solaranlage

Aktualisiert

Sieben Jugendliche arbeiten an Solaranlage

Auf der Sissacher Fluh installieren derzeit sieben Jugendliche im Alter zwischen 12 und 16 Jahren gemeinsam mit Fachkräften eine Solaranlage.

Sie leisten im Rahmen des Jugendsolarprojekts von Greenpeace dabei freiwillige Arbeit. «Es ist spannend zu lernen, wie das alles funktioniert», sagt der 12-jährige Samuel Werthmüller. Maya Graf, Nationalrätin und Mitglied der Hofgemeinschaft Unter der Fluh, sagt zum Projekt: «Wir wollen den Menschen der Region zeigen, dass sich der Einsatz von Solarenergie lohnt.» Mit einem langfristigen und günstigen Darlehen hat die Genossenschaft Solarspar dem Projekt auf die Beine geholfen. Damit will sie zur Verbreitung der Solarenergie in der Region beitragen. Zwei Drittel des produzierten Stroms wird die Elektra Sissach übernehmen. Interessierte können einen Teil des Solarstroms abonnieren.

(na)

Deine Meinung