Zürich: Sieben Überfälle übers Wochenende
Aktualisiert

ZürichSieben Überfälle übers Wochenende

Aussergewöhnlich viele Raubdelikte hat die Stadtpolizei übers Wochenende in Zürich verzeichnet. In einem von sieben Fällen konnten zwei mutmassliche Täter – ein Grieche und ein Schweizer – kurz nach der Tat verhaftet werden.

Die Opfer waren zwischen 17 und 60 Jahre alt – darunter auch eine 56-jährige Frau. Meist mussten sie Geld und ihr Mobiltelefon aushändigen. Drei Delikte ereigneten sich im Raum Kalkbreite-/Seebahnstrasse, zwei im Kreis 6 sowie je eines im Kreis 1 und 5. Die Polizei klärt ab, ob zwischen den Überfällen ein Zusammenhang besteht. Ernsthaft verletzt wurde niemand.

Deine Meinung