Aktualisiert

FussballSiege für Deutschland, England und Holland

Deutschland, England und Holland testeten am Samstag erfolgreich. Deutschland feierte mit einer neu formierten Mannschaft in Leverkusen einen 2:0-Pflichtsieg gegen WM-Gastgeber Südafrika.

Joachim Löw nutzte das Testspiel für diverse Experimente. Unter anderem kam der Bremer Mesut Özil zu seinem ersten Länderspiel- Einsatz von Beginn weg. Er agierte als klassischer Spielmacher hinter der einzigen Sturmspitze Mario Gomez. Özil und Gomez waren die beiden Hauptakteure der Partie. Nach 35 Minuten traf Gomez nach Vorlage von Michael Ballack und mit seinem elften Tor im 27. Ländespiel zum 1:0. Das 2:0 erzielte dann Özil nach Vorlage des eingewechselten Miroslav Klose (77.). Eine gute Leistung zeigte neben Özil und Klose auch Goalie René Adler. Der Leverkusener kam erstmals seit vergangenem Februar zu einem Einsatz für Deutschland. Die Deutschen sind am Mittwoch gegen Aserbaidschan wieder in der WM- Qualifikation engagiert.

Das bereits für die WM qualifizierte Holland kam in Enschede zu einem 3:0-Sieg gegen Japan. Robin van Persie, Wesley Sneijder und Klaas-Jan Huntelaar trafen für das Team von Bondescoach Bert van Marwijk in der zweiten Halbzeit. Snejder schied eine knappe Viertelstunde vor Schluss, fünf Minuten nach seinem Treffer mit einer womöglich schweren Knöchelverletzung aus. Der Spieler von Inter Mailand musste im Krankenwagen ins Spital überführt werden.

England gelang die Hauptprobe für das wahrscheinlich entscheidende WM-Qualifikationsspiel am Mittwoch gegen Kroatien. Dank Toren von Frank Lampard (Foulpenalty) und Jermain Defoe siegte das Team von Fabio Capello im Wembley-Stadion gegen Slowenien 2:1.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.