Handball Finalrunde: Siege für Kadetten, Pfadi und Wacker
Aktualisiert

Handball FinalrundeSiege für Kadetten, Pfadi und Wacker

Am ersten Spieltag der Handball-Finalrunde feierten die Kadetten Schaffhausen, Pfadi Winterthur und Wacker Thun Auswärtssiege.

Aleksander Stojanovic (rechts) war beim 35:30 der Kadetten gegen St. Otmar St. Gallen mit acht Treffern der beste Torschütze. (Keystone/AP)

Aleksander Stojanovic (rechts) war beim 35:30 der Kadetten gegen St. Otmar St. Gallen mit acht Treffern der beste Torschütze. (Keystone/AP)

Leader Kadetten Schaffhausen setzte sich gegen St. Otmar St. Gallen 35:30 durch. Die Partie verlief bis zum 11:11 in der 17. Minute ausgeglichen, danach setzten sich die Kadetten bis zur Pause auf 21:15 ab. Diesen Vorsprung verwalteten die Gäste souverän. Zum besten Torschützen der Kadetten avancierte der serbische Linkshänder Aleksandar Stojanovic mit acht Treffern. Für die St. Galler war Aliaksei Usik gar neunmal erfolgreich.

Pfadi Winterthur liess dem BSV Bern Muri beim 25:17 ebenfalls keine Chance. Die Winterthurer waren in jeder Beziehung klar überlegen. Zur Pause stand es bereits 13:7. Dass dem so war, daran hatte Pfadis Goalie Martin Pramuk entscheidenden Anteil. Der Slowake wehrte in den ersten 30 Minuten nicht weniger als zwölf Schüsse ab - die Berner Keeper Dragen Marjanac und Nikola Portner brachten es in der ersten Halbzeit zusammen auf zwei Paraden. Überhaupt bekundete der BSV grosse Probleme mit der 3-2-1-Deckung der Gäste. Sepp Schwander (BSV) und Marco Kurth (Pfadi) erzielten je sechs Tore.

Abnützungskampf zwischen Kriens-Luzern und Thun

Kriens-Luzern und Wacker Thun lieferten sich beim 29:31 einen Abnützungskampf. Bis zum 28:25 (52.) für Thun konnte sich keines der beiden Teams mit mehr als zwei Treffern absetzen. Matchwinner der Berner Oberländer war Borna Franic. Der Kroate kam zwar nur in den letzten gut 20 Minuten zum Einsatz, dennoch reüssierte er siebenmal. Bei Kriens-Luzern fiel der serbische EM-Silbermedaillengewinner Bojan Beljanski nach zehn Minuten mit einer Knieverletzung aus, was eine grosse Schwächung für die Verteidigung war.

Finalrunde, Resultate: BSV Bern Muri - Pfadi Winterthur 17:25 (7:13). Kriens-Luzern - Wacker Thun 29:31 (13:14). St. Otmar St. Gallen - Kadetten Schaffhausen 30:35 (15:21).

Rangliste: 1. Kadetten Schaffhausen 44. 2. Pfadi Winterthur 35. 3. Wacker Thun 33. 4. Kriens-Luzern 27. 5. BSV Bern Muri 25. 6. St. Otmar St. Gallen 23.

Abstiegsrunde: Resultate: Fortitudo Gossau - GC Amicitia Zürich 25:29 (10:16). Suhr-Aarau - RTV Basel 35:27 (15:10). Endingen - Stäfa 39:39 (19:16).

Rangliste: 1. Stäfa 21. 2. GC Amicitia Zürich 20. 3. RTV Basel 20. 4. Fortitudo Gossau 13. 5. Suhr-Aarau 12. 6. Endingen 3.

(si)

Deine Meinung